DIY-Naturkosmetik – Rohstoffkunde

Dieses Produkt ist derzeit ausverkauft und nicht verfügbar.

Artikelnummer: n.a. Kategorie:

Beschreibung

Im Webinar „DIY-Naturkosmetik – Rohstoffkunde“ befassen wir uns detailliert mit den einzelnen Rohstoffen, die bei der Herstellung der eigenen Naturkosmetik zum Einsatz kommen. Wir gehen Schritt für Schritt die einzelnen Produktgruppen durch und lernen beispielhaft verschiedene Pflanzenöle, Emulgatoren, Feuchtigkeitsspender, Konservierungsmittel, Tenside etc. kennen. Es wird ein Handout geben und am Ende ist natürlich auch noch Zeit für Deine Fragen!

Inhalte vom Webinar „DIY-Naturkosmetik – Rohstoffkunde“ werden u. a. sein:

☞ Welche Rohstoffgruppen gibt es und wie unterscheiden sie sich?
☞ Worauf kommt es bei der Auswahl der Rohstoffe an?
☞ Wo kann man Rohstoffe kaufen?
☞ Welche Emulgatoren funktionieren wie?
☞ Das richtige Konservierungsmittel auswählen
☞ Tenside näher betrachtet
☞ „Schwierige“ Inhaltsstoffe

Das Webinar dauert ca. 90 Min. und kostet. 35 €. Die Gruppengröße ist auf max. 25 Personen beschränkt, da ich mir ausreichend Zeit für alle Fragen nehmen möchte.

Das Webinar wird über den Online-Dienst „Zoom“ stattfinden. Extra registrieren musst Du Dich dort nicht, Du bekommst vorab einfach einen Link samt Zugangscode von mir.

Wichtiger Hinweis: Die Zusendung des Links für den Zugang erfolgt nicht automatisch, sondern manuell und kann sich um einige Stunden nach der Buchung verzögern. Am Tag des Webinars bekommst Du eine Erinnerung von mir.

Du hast vorab noch Fragen? Dann schreib mir gerne über das Kontaktformular oder per Mail.

Ich freue mich auf Dich!

Zusätzliche Information

Dauer

90 Min.

Preis

35,00 €

Hinweis

Das Webinar wird über den kostenlosen Online-Dienst "Zoom" stattfinden. Der Zugangslink wird vorher zugeschickt.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „DIY-Naturkosmetik – Rohstoffkunde“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.